Christian Sinding

Robert Schumann

Abwechslungsreiches Repertoire für Unterricht und Konzertvortrag

Christian Sindings sechs Klavierstücke op. 32 sind durch das an dritter Stelle stehende Charakterstück Frühlingsrauschen weltberühmt geworden. Sindings Musik verbindet spätromantischen Klangzauber mit geheimnisumwobenen nordischen Tonfällen, wie sie etwa auch für Edvard Grieg oder Niels W. Gade typisch sind.

Die zum Teil virtuose Pianistik erreicht aber nicht die weit gespannte Komplexität Franz Liszts, so dass sich einige Stücke durchaus auch dem fortgeschrittenen Schüler erschließen. Das hier erstmals im Urtext vorliegende gesamte Opus stützt sich auf einen kritischen Vergleich von Erstausgabe und Autograph des Komponisten.

Die sechs Stücke sind von verschiedenem Charakter und unterschiedlicher Schwierigkeit. Für Unterricht wie Konzert bieten sie eine willkommene Abwechslung im Klavierrepertoire aus den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts.

  • Christian Sindings Opus mit dem berühmten Frühlingsrauschen
  • Abwechslungsreiches Repertoire für Unterricht und Konzertvortrag
  • Stücke in unterschiedlicher Schwierigkeit
  • Erstmals gesamt vorliegend im Urtext
Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Für mehr Infos und zum Deaktivieren klicken Sie bitte auf unsere Datenschutzbestimmungen