Detailansicht

Claude Debussy (1862-1918)
Syrinx
"La Flute de Pan" für Flöte solo
Neuausgabe nach dem Brüsseler Manuskript mit einer umfangreichen Dokumentation

Herausgeber: Anders Ljungar-Chapelon, Michael Stegemann
Bestellnummer UT 50173
ISMN 979-0-50057-195-7
ISBN 978-3-85055-573-9
5.95 Euro [D]

Stk.
Inhalt: Sämtliche bisher existierende Editionen von "Syrinx" basieren auf der posthumen Erstausgabe. Die neue Ausgabe der Wiener Urtext Edition hingegen fußt auf einer neu bekanntgewordenen handschriftlichen Quelle aus dem Umkreis von Debussy und Louis Fleury, der das Stück 1913 im Rahmen des Schauspiels "Psyché" von Gabriel Mourey erstmals gespielt hatte. Durch diese Quelle ist es erstmals möglich geworden, die beiden Teile des Werkes den entsprechenden Textstellen des Dramas präzise zuzuordnen. Dies ist in der Ausgabe durch reiches Bild- und Textmaterial erstmals dokumentiert.

Rezensionen:

Das editorisch anspruchsvollste Projekt dieses Vergleichs haben die Herausgeber Michael Stegemann und Anders Ljungar-Chapelon bewältigt. Ihre (…) empfehlenswerte Ausgabe lässt alle Konkurrenten deutlich zurück. Die 1996 erschienene Edition berücksichtigt die verfügbaren Quellen und enthält umfangreiches Begleitmaterial. (…) Wer nach einer anspruchsvollen ""Syrinx"-Ausgabe sucht, sollte sich für die materialreiche, wissenschaftlich fundierte Wiener Urtext Edition entscheiden, die zudem mit praktischen Qualitäten und einem konkurrenzfähigen Preis glänzt. Flöte aktuell 4/2009

zurück